BCKategorie 09.11.2015 13:34:02 Uhr

Museum im "Türmchen"

Das Museum ist zur Zeit noch geschlossen, weil in den engen Räumen die Abstandsregeln nicht einzuhalten sind.

Die Salzunger nennen das mehr als 500 Jahre alte Fachwerkgebäude im Ortsteil Allendorf liebevoll das „Türmchen“. Namensgeber ist der 1611 aufgesetzte kleine Dachreiter – in ihm befinden sich eine Turmuhr und eine Glocke.

Die Geschichte der Informationsübermittlung zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung. Besonderer Schatz sind die historischen Buchdruckmaschinen, die zum Teil in Funktion erlebt werden können.

Von dem Salzunger Mundartdichter und Sagensammler Ludwig Wucke spannt sich der Bogen der kleinen Ausstellung über Schulgeschichten aus 100 Jahren bis hin zu Radio und Rundfunkgeräten.

Öffnungszeiten

Das Museum im "Türmchen" ist an jedem ersten Freitag im Monat geöffnet. Besichtigungen sind auch nach Voranmeldung unter ☎ 03695/693 471 möglich.

Museumspädagogik

Das Mueseum im "Türmchen" bietet auf Nachfrage (☎ 03695/693 471) Führungen zu verschiedenen Themen an:

  • Ein Brief geht auf Reisen
  • Die schwarze Kunst – Buchdruck
  • Schule wie zu Urgroßmutters Zeiten
  • Schulzeit in der DDR
  • Märchen- und Sagenhaftes aus unserer Heimat

Eine Führung für Gruppen und Schulklassen kostet 20 Euro. 

 
BÜCHERmacher im Museum

Alle 14 Tage erwachen die alten Druckmaschinen zu neuem Leben.

Im Museum wird erfunden, gesetzt und gedruckt: Die BÜCHERmacher der Kinder- und Jugendkunstschule Wartburgkreis e.V. denken sich Geschichten aus und spielen mit Wörtern. Dazu zeichnen und drucken sie Illustrationen und zum Schluss entstehen geheftete oder gebundene Bücher.

Anmelden können sich Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren.

Der Kurs findet jeden zweiten Mittwoch von 16 bis 18 Uhr statt und kostet 15 Euro im Monat.

Weitere Informationen unter ☎ 036961/730 508 oder www.kunstschule-wak.de.

Ulrike Rönnecke
Stabsstelle
Museumsleiterin
An den Gradierhäusern 4
36433 Bad Salzungen
Stadtverwaltung Bad Salzungen
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen