Sie befinden sich hier: Startseite » Leben & Wohnen » Friedhöfe » Friedhöfe » Husenfriedhof
BCKategorie 09.11.2015 13:34:02 Uhr

Husenfriedhof

Anschrift: Leimbacher Straße 80-82


Der alte Stadtfriedhof hat eine Fläche von ca. 2,1 ha.
Er ist der historische Friedhof von Bad Salzungen und entstand aus dem Kirchhof der
Husenkirche, die 1161 als Steingebäude errichtet wurde. Ihre Geschichte reicht aber wahrscheinlich noch viel weiter zurück. Es gibt Vermutungen, dass es diesen Kirchenstandort bereits seit dem 8. Jahrhundert gibt. Vor 1161 könnte die Kirche also bereits als einfacher Holzbau existiert haben.
Bemerkenswertes auf dem Husenfriedhof:


  • Ruine der Husenkirche
  • denkmalgeschützte Grabanlagen und Grabmale
  • Grabstätten wichtiger Persönlichkeiten der Stadt
  • Kriegsgräberanlagen
  • Grab- und Gedenkanlage der VdN
  • Gedenktafeln ausländischer Kriegstoter
  • umfangreicher, alter Baumbestand
  • Gebäude der alten Trauerhalle und des stillgelegten Krematoriums

Auch auf dem Husenfriedhof werden Grabfelder mit unterschiedlicher Gestaltung der Grabflächen und der Grabmale (besondere Gestaltungsvorschriften) bereitgestellt.

Folgende Grabarten werden angeboten:

  • Reihen- und Wahlgräber für Erdbestattungen bzw. Urnenbeisetzungen

Das Nutzungskonzept sieht vor, an diesem Standort einen Stadtteilfriedhof zu belassen und in der Perspektive mit ca. 1.500 Grabstätten zu belegen.
Der Friedhof ist ganztägig für seine Besucher geöffnet.


husenfriedhof_2


Symbol Beschreibung Größe
Broschüre Friedhof
2.3 MB
02.08.2012

Stadtverwaltung Bad Salzungen
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen