Stadtsanierung und -entwicklung

Die Stadt Bad Salzungen betreibt seit 1991 eine nachhaltige und langfristige Stadtsanierung. Unterschiedliche Bereiche der Stadtentwicklung konnten in den vergangenen Jahren gefördert werden – darunter das Sanierungsgebiet „Innenstadt“ die „Gartenstadt Allendorf“ und die Neugestaltung des Rathenauparks und des Burgseeufers. Hauseigentümer haben zudem die Möglichkeit Kosten einer energetischen Sanierung steuerlich abzuschreiben.

Verschiedene Bauvorhaben im Rahmen der Stadtsanierung und der zusätzlichen Förderung EFRE werden in den nächsten Jahren das Stadtbild der Stadt Bad Salzungen maßgeblich verändern und prägen. Das größte Projekt ist die Um- und Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes. Auch der historische Husenfriedhof wird zurzeit mit EFRE-Fördergeld umgestaltet.

Sollten Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen haben, so wenden Sie sich bitte an:

  • Stadtverwaltung Bad Salzungen, Bauamt (☎ 03695/671161) oder
  • Sanierungsträger DSK Gitta Steinke (☎ 03643/541426).

© Stadt Bad Salzungen E-Mail

Stadtverwaltung Bad Salzungen Bauamt
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen
Stadtverwaltung Bad Salzungen
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen