BCKategorie 09.11.2015 13:34:02 Uhr

Dorferneuerung in Wildprechtroda

 

Mit dem Stadtratsbeschluss vom 11.10.2011 wurde der Antrag zur Aufnahme als Förderschwerpunkt in die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß der Förderrichtlinie des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz für den Ortsteil Kloster Allendorf gestellt.
Bei der Antragsstellung wurde die Stadt Bad Salzungen und der Ortsteilrat vom Planungsbüro Kehrer und Horn unterstützt.
Am 14.05.2012 nahm die Ortsteilbürgermeisterin, Carola Weber von Herrn Minister
Jürgen Reinholz die Urkunde zur Anerkennung entgegen.

Danach wurde folgender Dorferneuerungsbeirat gewählt:

  • Kallenbach, Ronny (Vorsitzender)
  • Hellmann, Werner (Stellvertreter)
  • Hlawatschek, Ralf
  • Weyh, Doreen
  • Beyer, Michaela
  • von Butler, Barbara
  • Heck, Torsten
  • Schwärsky, Frank


Im Mai 2013 erfolgte eine zweitägige Schulung des Dorferneuerungsbeirates. In diesem Seminar wurden Entwicklungsdefizite analysiert, ein Leitbild entwickelt und ortsspezifische Lösungen erstellt. Weiterhin wurde im Jahr 2013 gemeinsam mit dem Planungsbüro Kehrer und Horn aus Suhl der Dorfentwicklungsplan mit dem Maßnahmekatalog erstellt. 

Folgende Projekte sollen im Zuge der Dorferneuerung umgesetzt werden:


Zuständiges Planungsbüro für die Dorfentwicklung und Ansprechpartner für private Betreuung und Beratung:

Planungsbüro Kehrer & Horn, Ansprechpartner: Harald Horn

Sie finden hier:

Dorfentwicklungsplan:

© Stadt Bad Salzungen E-Mail

Stadtverwaltung Bad Salzungen Bauamt
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen
Planungsbüro Kehrer & Horn
Platz der Deutschen Einheit 4
98527 Suhl
Stadtverwaltung Bad Salzungen
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen