Sie befinden sich hier: Startseite » Bürgerservice » Informationen zu Corona
News | Startseite | Startseite - Aktuelles (mitte) | Corona

Corona-Infektionen im Bauhof Bad Salzungen und Tiefenort

Im Bauhof der Stadt Bad Salzungen und im Bauhof Tiefenort haben sich trotz aller Vorkehrungen mehrere Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert. Nicht betroffen ist der Bauhof Moorgrund.

Um frühzeitig weitere Infektionen zu vermeiden, wurden alle Mitarbeiter des Bauhofs Bad Salzungen und Tiefenort durch eine Ärztin von der Arbeit freigestellt. Das Gesundheitsamt Wartburgkreis trifft in Kürze weitere Entscheidungen. Bürgermeister Klaus Bohl und der hauptamtliche Beigeordnete Hannes Knott arbeiten gemeinsam mit dem Bauamtsleiter Andrew Schäfer an Lösungen, um den Winterdienst zu gewährleisten.

Mit moderner Technik leisten die Mitarbeiter des Bauhofs Bad Salzungen und des Bauhofs Tiefenort den Winterdienst für weit über 100 Kilometer städtischer Straßen sowie für öffentliche Plätze und Gehwege. Es ist eine hochkomplexe Aufgabe, die Spezialtechnik und fachlich qualifizierte Mitarbeiter voraussetzt. Eingesetzt wird sehr unterschiedliche Technik, die den jeweiligen Bedingungen wie Temperatur, Schneehöhe, Fahrbahnbeschaffenheit und vieles mehr angepasst ist. Die Intensität des Winterdienstes muss den örtlichen Bedingungen, wie beispielsweise an Steigungen oder Gefällstrecken sowie der Gefahrenlage, angepasst werden.

Von großer Bedeutung ist ebenfalls der richtige Zeitpunkt sowie die Kontrolltätigkeit über den gesamten Tag. Bei einsetzendem Schneefall werden nicht nur in Bad Salzungen, sondern in der ganzen Region und darüber hinaus Winterdienstleistungen benötigt. Allein deshalb stehen freie Kapazitäten für den Winterdienst kurzfristig in dem erforderlichen Umfang nicht zur Verfügung.

Die Stadtverwaltung führt jedoch intensive Gespräche mit Bauunternehmen und Agrargenossenschaften, um kurzfristig den Winterdienst zu gewährleisten, falls große Teile des Bauhofs Bad Salzungen und des Bauhofs Tiefenort weiterhin dem Infektionsschutz unterliegen. Hochsensible Bereiche, wie beispielsweise die Auffahrt zum Klinikum Bad Salzungen aber auch Bushaltestellen an schwer einsehbaren Kreuzungen von Hauptstraßen, sowie Steigungs- und Gefällstrecken, stehen dabei im Vordergrund.

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die Verkehrsteilnehmer, um Verständnis, Vorsicht und Rücksichtnahme. Den betroffenen Mitarbeitern des Bauhofs Bad Salzungen und des Bauhofs Tiefenort wünschen wir von ganzem Herzen, dass sie die Infektion gut überstehen und bald wieder gesund sind.

Klaus Bohl
Bürgermeister

07.12.2020

© Andrea Dominik E-Mail

Stadtverwaltung Bad Salzungen
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen
Thüringen