Sie befinden sich hier: Startseite » Bürgerservice » Informationen zu Corona

Dritte Allgemeinverfügung des Wartburgkreises - gültig bis 10. Januar 2021

Covid-19
Am 24. Dezember 2020 trat die "Dritte Allgemeinverfügung des Wartburgkreises für das Gebiet des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus" in Kraft. Diese beinhaltet unter anderem: erweiterte Kontaktbeschränkungen für den Aufenthalt in der Öffentlichkeit erweiterte Kontaktbeschränkungen für Eheschließungen und Beerdigungen die Schließung von öffentlichen Spielplätzen Lesen Sie hier alle Details: https://www.wartburgkreis.de/fileadmin/user_upload/Dritte_AllgVerf_WAK_-_23._Dez._20_-_unterschrieben_-_aktualisiert_am_24.._Dez._20.pdf
05.01.2021

Neue Thüringer Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus vom 14.12.2020

Covid-19
Die "Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Ergänzung der allgemeinen Infektionsschutzregeln" wurde am 14. Dezember 2020 rechtskräftig. Diese regelt unter anderem, dass zahlreiche Einrichtungen und Geschäfte vom 16. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 geschlossen werden müssen. Die gesamte Verordnung finden Sie HIER >>
15.12.2020

Kitas schließen bis 10. Januar

Kita Regenbogenland Haus II
Angesichts der aktuellen Infektionslage hat das Kabinett der Thüringer Landesregierung am 13. Dezember die Schließung der Kindertageseinrichtungen ab 16. Dezember 2020 bis voraussichtlich 10. Januar 2021 beschlossen. Folglich ist ab kommendem Mittwoch auch in allen städtischen Kitas der Betreuungsanspruch für diesen Zeitraum ausgesetzt. Alle Einrichtungen bieten, vorbehaltlich noch ausstehender weiterer Regelungen durch das Land Thüringen, eine Notbetreuung für Kinder an, deren Eltern selbst keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Diese Notbetreuung ist zu beantragen. Von der Notbetreuung ausgenommen sind unter Quarantäne stehende ...
14.12.2020

Leimbacher Kita geschlossen

Covid-19
Als erfüllende Gemeinde für Leimbach informiert die Stadtverwaltung Bad Salzungen, dass die Kindertagesstätte „Hundskopfstrolche“ aufgrund von Corona-Infektionen ab sofort und bis auf weiteres geschlossen werden muss. Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.
11.12.2020

Zwei positive Corona-Fälle in der Kita Tiefenort

Schloss-Kinder-Garten Tiefenort
Sechs Erzieherinnen der Kindertagesstätte Schloss-Kinder-Garten befinden sich in Quarantäne, davon wurden zwei positiv auf das Corona-Virus getestet. Zudem befinden sich weitere Kolleginnen im Krankenstand. Somit können vorübergehend zwei Gruppen die Einrichtung nicht besuchen. Für alle anderen Kinder bleibt der eingeschränkte Regelbetrieb bestehen. Am 08. Dezember 2020 wurden zwei Erzieherinnen der Kindertagestätte „Schloss-Kinder-Garten“ positiv auf Covid-19 getestet. Daraufhin hat das Gesundheitsamt Wartburgkreis veranlasst, insgesamt sechs Erzieherinnen unter Quarantäne zu stellen. Eine Gruppe mit 29 Kindern darf die Einrichtung nicht ...
08.12.2020

Corona-Infektionen im Bauhof Bad Salzungen und Tiefenort

Covid-19
Im Bauhof der Stadt Bad Salzungen und im Bauhof Tiefenort haben sich trotz aller Vorkehrungen mehrere Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert. Nicht betroffen ist der Bauhof Moorgrund. Um frühzeitig weitere Infektionen zu vermeiden, wurden alle Mitarbeiter des Bauhofs Bad Salzungen und Tiefenort durch eine Ärztin von der Arbeit freigestellt. Das Gesundheitsamt Wartburgkreis trifft in Kürze weitere Entscheidungen. Bürgermeister Klaus Bohl und der hauptamtliche Beigeordnete Hannes Knott arbeiten gemeinsam mit dem Bauamtsleiter Andrew Schäfer an Lösungen, um den Winterdienst zu gewährleisten. Mit moderner Technik leisten die Mitarbeiter des Bauhofs Bad ...
07.12.2020

Neue Thüringer Verordnung ab 01. Dezember 2020

Covid-19
Ab Dienstag, 1. Dezember gilt die neue Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Anpassung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 .  Die Regelungen gelten bis 20. Dezember 2020.  Hier können Sie die neue Verordnung nachlesen: Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Anpassung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 29. November 2020 Die Anpassungen der Sonder-Verordnung im Überblick: 1. Weitergehende Kontaktbeschränkungen Private Zusammenkünfte mit Freunden, ...
30.11.2020

Thüringer Verordnung vom 31. Oktober 2020

Covid-19
Am 31. Oktober ist die Thüringer Verordnung über außerordentliche Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Thüringer SARS-CoV-2-Sondereindämmungsmaßnahmenverordnung -ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO-) in Kraft getreten. Mit ihr werden zahlreiche Einrichtungen geschlossen, der Kontakt ist auf ein Minimum zu reduzieren. Was schließt und was offen bleiben darf, finden Sie in den beigefügten Darstellungen, sowie in der Verordnung selbst.
02.11.2020

Thüringer Verordnung vom 30. September 2020

Covid-19
Am 30. September ist die Zweite Thüringer Verordnung über grundlegende Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kraft getreten. Diese ist bis zum 31. Oktober gültig. Die Details entnehmen Sie bitte dem angehängten Dokument.
16.10.2020
21-30 von 48
Stadtverwaltung Bad Salzungen
Ratsstraße 2
36433 Bad Salzungen