Am Burgsee Fledermäuse hören und erleben!

Am Uferweg des Burgsees,  ganz in der Nähe der Asklepios Katharina-Schroth-Klinik, wurde am 7. Juli ein „Öffentlicher Fledermausdetektor“ durch Bürgermeister Klaus Bohl und Schüler der Burgseeschule in Betrieb genommen. Mit diesem Gerät ist es möglich, den für uns Menschen nicht hörbaren Ultraschallrufen der Fledermäuse zu lauschen. Per Knopfdruck wird ein Lautsprecher aktiviert, um für wenige Sekunden „live“ zu hören, ob gerade Fledermäuse am Ufer oder dicht über der Wasseroberfläche vorbeifliegen, sich hier orientieren bzw. auf ihren Jagdflügen sind.  Gerade im Sommerhalbjahr fliegen unsere Fledermäuse Nacht für Nacht im Stadtgebiet, in der Werraaue  und der weiteren Umgebung auf Insektenfang! Jederzeit können sich auch Beispielrufe am Detektor angehört werden.

Der „Öffentliche Fledermausdetektor der Stadt Bad Salzungen entstand gemeinsam mit der Interessengemeinschaft für Fledermausschutz und –forschung Thüringen (IFT) e.V..  Er wurde mit großzügiger finanzieller Unterstützung der Sparkassenstiftung der Wartburgregion sowie der Naturstiftung DAVID (Erfurt) ermöglicht.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.